Fördergelder sind Gelder, die meist von staalichen Institutionen für Investitionen zur Verfügung gestellt weren.

Die finanzielle Förderung gibt es in verschiedenen Varianten. Die gebräuchlichste ist die Unterstützung in Form eines Kredites, dessen Konditionen deutlich unter den marktüblichen liegen. Dies kann bis zu einen völligen Zinsfreiheit reichen, bei dem lediglich die Darlehenssumme zurückgezahlt werden muss.

Die zweite gebräuchliche Variante ist die Subvention. Die Förderung erfolgt auch hier meist finanziell, eine Rückzahlung ist nicht vorgesehen. Solche Förderungen gibt es häufig, um bestimmte Technologien einzuführen, zB. im Energiebereich.

Der Erhalt von Fördergeldern ist an strenge Regeln gebunden. Die Voraussetzungen für die Förderungswürdigkeit sind meist eng definiert und präzise nachzuweisen.

 

Die derzeitigen Hauptförder im Energieeffiziensbereich für NRW sind die
Kreditanstalt für Wiederaufbau – KFW-Bankengruppe
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – BAFA
Landegergierung NRW im Rahmen von Progres.NRW